TravelShop GmbH
Gewerbepark Cité 14, 76532 Baden-Baden
Tel. 07221 - 399 880, www.travelshop.de
eMail: information@travelshop.de
Wir sind persönlich für Sie da:
Mo - Fr  09:30 bis 18:00 Uhr

Reise empfehlen
 Homepage > Sonderreisen > Aktivreise Azoren
 
Impressionen

Wanderperlen im Atlantik

Aktivreise Azoren inkl. An- und Abreise
je 13 Nächte, Termine ab 29.06.19 bis 19.10.19
ab € 2.590,- pro Person

Insel Pico Hortensien auf der Insel Faial Insel Flores Dorf auf den Azoren Sete Cidades auf der Insel Sao Miguel Horta auf der Insel Faial Straße auf der Insel Pico Landschaft auf der Insel Sao Miguel
Reisebeschreibung Reiseverlauf Leistungen Reisetermine & Preise

Stationen der ReiseHeiße Vulkane, historische Städtchen, spiegelglatte Kraterseen und kilometerlange Hortensienhecken - die Azoren sind ein attraktives Reiseziel fernab vom Massentourismus und bilden eine Welt für sich.

Die Inseln sind erst in jüngster erdgeschichtlicher Epoche entstanden, die Vulkane sind überall gegenwärtig und eine sekundäre Vulkantätigkeit ist wiederholt zu beobachten.

Dennoch haben sich die Azoren während der vergangenen Jahrhunderte kaum verändert. Oft erlebt man "vier Jahreszeiten am Tag", denn das Wetter ist selbst hier launisch und wechselhaft. So entstand auch das vielzitierte "Azorenhoch" oder "Azorentief".

Die Inselgruppe begeistert mit einer allgegenwärtigen, ursprünglichen Natur, faszinierenden Landschaftspanoramen und einer sattgrünen Kulisse, aus der imposante Vulkankegel herausragen. Dieses ideale Wandergebiet ermöglicht uns auf den abgelegenen Inseln Flores und Corvo einen Einblick in eine scheinbar vergessene Welt.

Der Hafenort Horta hingegen ist eine traditionelle Zwischenstation für Atlantiküberquerer. Während wir die beeindruckende Landschaft zu Fuß erkunden, begegnen wir Inselbewohnern, die ihrem traditionellen Lebensstil treu geblieben sind – eine geradezu familiäre Atmosphäre.

Reisehöhepunkte

  • Wander- und Entdeckungsreise mit intensiven Einblicken in das Inselparadies
  • Tiefblauer Atlantik trifft grüne Weinreben auf schwarzem Lavagrund
  • Die Abgeschiedenheit am Rande Europas genießen
  • Möglichkeit zur Besteigung des höchsten Berges Portugals, dem Pico
  • Versteckte Fajãs auf São Jorge entdecken
  • Kulinarische Genussmomente bei Käse, Kaffee und landestypischer Küche
  • Per Pedes die schönsten Wanderrouten des Archipels erkunden
  • Die Geschichte des Walfangs und die Vulkanologie hautnah erleben
  • Ausgesuchte, ländliche Unterkünfte

Routenkarte Reiseverlauf

1. Tag (Sa) Anreise
Am frühen Morgen Flug via Lissabon auf die Insel Faial. Transfer zu unserem Hotel im Zentrum von Horta, der Inselhauptstadt. Abends genießen wir ein azoreanisches Begrüßungsessen. (A)
2. Tag (So) Capelinhos
Bei unserer Wanderung im Westen der Insel geht es von grasgrünen Vulkangipfeln bis zur braunen Mondlandschaft von Capelinhos, dieses „Neue Land“ entstand 1957/58 bei einem Vulkanausbruch. Beim anschließenden Besuch des unterirdischen Vulkanmuseums erfahren wir einiges über die geologischen Vorgänge der Vulkaninsel. (Gehzeit ca. 3,5 Std.; ca. 8 km; moderat; +325/-470 Hm). (FL)
3. Tag (Mo) Blumeninsel Flores
Wir fliegen nach Flores. Die Insel im Westen des Archipels begeistert durch eine große Pflanzenvielfalt und ist ein wahres Paradies für Naturliebhaber. Die Fahrt führt uns durch das Inselinnere mit kargen Berglandschaften und stillen Seen zu unserer ländlichen Hotel-Anlage mit 18 Natursteinhäusern. Herzlich Willkommen am westlichsten Punkt Europas. Bei einem ersten Spaziergang erkunden wir die Umgebung und gelangen zu einem versteckten Kratersee, der von Wasserfällen gespeist wird, welche sich über grüne Steilhänge ergießen. (Gehzeit ca. 1,5 Std.; ca. 3 km; leicht; ca. +100/-150 Hm) (F)
4. Tag (Di) Entlang der Steilküste
Die heutige Wanderung führt auf alten Inselwegen entlang der atemberaubenden Steilküste von Fajã Grande nach Ponta Delgada. Als eine der schönsten Wanderungen der Azoren bietet sie uns immer wieder Ausblicke auf bizarre Felsen, Wasserfälle und den tiefblauen Atlantik. (Gehzeit ca. 4,5 Std; ca. 7,5 km; moderat, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich; +500/-260 Hm) (FL)
5. Tag (Mi) Corvo
Im Zodiac-Boot geht es zur kleinsten Azoreninsel Corvo, in diese Abgeschiedenheit „verirren“ sich nur wenige Touristen. Wir wandern vom Einsturzkrater Caldeirão nach Vila Nova do Corvo, dem Hauptort der Insel mit 430 Einwohnern. Der Krater ist bis zu 300m tief und hat einen Durchmesser von ca. 3.400m. Die Caldeira gehört zu den beeindruckendsten Landschaften der Azoren. In einer kleinen Käserei am Ort kosten wir den leckeren lokalen „Queijo“ bevor uns das Boot zurück nach Flores bringt (Bootsfahrt ca. 1 Std.). (Gehzeit ca. 2 Std.; ca. 7 km; moderat; -580 Hm) (FL)
6. Tag (Do) Südwestküste
Über den alten Verbindungsweg an der Südwestküste gelangen wir im stetigen Auf und Ab von Lajedo aus durch die hübschen Dörfer Mosteiros und Fajãzinha, deren Dorfplätze zur Rast einladen. Unterwegs genießen wir den Blick über die Küstenhänge, welche von Hortensienhecken beherrscht werden. (Gehzeit ca. 3,5 Std.; ca. 8,5 km; moderat; +340/-450 Hm) (FL)
7. Tag (Fr) Pico
Morgens gelangen wir mit dem Flugzeug zurück nach Faial, wo wir bis zur Abfahrt der Fähre Zeit zur freien Verfügung haben. Am späten Nachmittag beginnt die Fährfahrt nach Pico, der zweitgrößten Insel der Azoren (Fährfahrt ca. 30 Min.). Zum Abendessen wird uns ein traditionelles azoreanisches Essen in einer ehemaligen Winzerei, welche heute als Heimatmuseum dient, serviert. (FA)
8. Tag (Sa) Vulkan Ponta do Pico
Am Fuße des Vulkans Pico genießen wir die Abgeschiedenheit am Kratersee Lagoa do Capitão. Anschließend führt uns der Weg vom Hochland zur Nordküste. Auf alten, teilweise steilen Verbindungswegen passieren wir einen versteckten Wasserspeicher und eine Lavahöhle. In São Roque do Pico angekommen, können wir uns bei einem Bad im Atlantik erfrischen. Alternativ können Sie zur Königswanderung der Azoren aufbrechen - der Besteigung des Pico, dem höchster Berg Portugals. Auf 2.351 Metern angekommen, liegen einem bei guter Sicht die Zentralinseln zu Füßen. (Gehzeit ca. 6 Std.; anspruchsvoll, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich; +/-1.200 Hm) (FL)
9. Tag (So) Ausflug in die Welt der Wale
Vormittags unternehmen wir einen Spaziergang durch alte Weinfelder, die Ende des 18. Jhd. aus Lavaschichten entstanden und seit 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Gegen Mittag führt uns die Fahrt in die alte Walfängerstadt Lajes. Wir besuchen das Walmuseum und lernen Interessantes über den bis in die 1980er-Jahre betriebenen Walfang. Am Nachmittag können wir bei einer fakultativen Whale Watching-Tour die sanften Meeressäuger live erleben. Denn auf ihrem Weg von Süden nach Norden (im Sommer) bzw. umgekehrt (im Winter) ziehen sie an den Azoren vorbei. Einige Arten leben sogar ganzjährig hier, so wie der bis zu 20m lange Pottwal. Zum Tagesabschluss genießen wir ein typisch azoreanisches Essen bei einer einheimischen Familie in São Roque. (FA)
10. Tag (Mo) São Jorge
Überfahrt mit der Fähre nach São Jorge (Fährfahrt ca. 1 Std.). Zum Einstieg unternehmen wir eine gemütliche Wanderung an der Südostküste von Portal zur Fajã dos Vimes. Wir staunen über die Vielfalt an Früchten, die in diesem subtropischen Klima wächst. Im Café Nunes probieren wir den einzigartigen Kaffee, welcher nur hier gedeiht. (Gehzeit ca. 1,5 Std.; ca. 3 km; leicht; +240/-50 Hm) (FLA)
11. Tag (Di) Von Fajã zu Fajã
An der Nordseite von São Jorge trifft man auf fast vergessene Küstenebenen. Über mit azoreanischer Baumheide getupfte Weideflächen führt uns der Weg von Norte Pequeno zu den Fajãs do Mero, Penedia und Pontas. Hier lädt das Naturschwimmbecken zum Erfrischen ein. (Gehzeit ca. 3 Std.; ca. 11 km; moderat; +/-480 Hm) (FL)
12. Tag (Mi) Entlang der Nordküste
Eine der beliebtesten Wanderungen der Azoren wartet auf uns. Zunächst geht es auf alten Pfaden von der Hochebene bis zur Fajã de Caldeira de Santo Cristo, unterwegs säumen Hortensien unseren Weg. Im Anschluss geht es wandernd vorbei an blau-grünen, mit seltenen Muscheln gesegneten, Lagunen zur Fajã dos Cubres. (Gehzeit ca. 4 Std.; ca. 10 km; moderat, teilweise Schwindelfreiheit erforderlich; +100/-780 Hm) (FL)
13. Tag (Do) Horta
Fährüberfahrt nach Horta (Fährfahrt ca. 30 Min.). Bei einem Stadtrundgang lernen wir die Inselhauptstadt kennen. Sie ist seit vielen Generationen ein wichtiges Drehkreuz im Atlantik, sei es für die ehemaligen Walfänger, als telegrafischer Knotenpunkt zwischen den Kontinenten oder als Station für Weltumsegler bei ihrer Atlantiküberquerung. Am Abend lassen wir die Reise bei einem Abschiedsessen ausklingen. (FA)
14. Tag (Fr) Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug via Lissabon zum Heimatflughafen. (F)

Charakteristik/Komfort: Stilvoll übernachten wir auf Flores und São Jorge in zünftigen Landhäusern. Man nennt hier die noch unbekannte Form des Tourismus „Agroturismo“ – der Kontakt zu den Menschen und zur Natur ist Teil des Reisekonzepts.

Leistungen

  • Linienflüge mit TAP PORTUGAL ab/bis Frankfurt, München, Hamburg, Berlin, Stuttgart, Köln, Düsseldorf, Wien oder Zürich inkl. Steuern und Gebühren
  • Innerazorianische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten laut Tourverlauf (F = Frühstück, L = Lunchpaket, A = Abendessen)
  • Transfers, Boots- und Fährüberfahrten, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm sowie Wanderungen einschl. Eintrittsgelder
  • Durchgehende, deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reisehandbuch Azoren
  • Flug- und Landprogramm CO²-neutral kompensiert

Diese wird in in Kooperation mit anderen Reiseveranstaltern durchgeführt.

Es gelten geänderte Stornobedingungen.

Flugplanbedingt kann es zu Zwischenübernachtungen in Lissabon kommen. Die Übernachtungskosten werden vom Veranstalter übernommen.

Hotelübersicht

Faial  2 NächteHotel Horta
Flores  4 NächteAldeia Cuada
Pico  3 NächteCasa do Comendador
São Jorge  3 NächteQuinta do Canavial
Faial/Horta  1 NachtResidencial São Francisco
Änderungen vorbehalten

Optional buchbare Zusatzleistungen

  • Innerdeutsche Bahnfahrkarte (Rail&Fly) + € 75,- pro Person

Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Höchstteilnehmerzahl: 12 Personen

Änderungen im Programmablauf bleiben vorbehalten.

Garantierte Durchführung der Reisen am 27.07., 24.08., 07.09. und 21.09.2019

 
Reisetermine und Preise

Wählen Sie hier den gewünschten Reisetermin für eine detaillierte Preisberechnung.
Reisetermin Preis pro Person Details
29.06.2019 bis 12.07.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
13.07.2019 bis 26.07.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
27.07.2019 bis 09.08.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
10.08.2019 bis 23.08.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
24.08.2019 bis 06.09.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
07.09.2019 bis 20.09.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
21.09.2019 bis 04.10.2019 ab € 2.690,00 Preise & Buchung
05.10.2019 bis 18.10.2019 ab € 2.590,00 Preise & Buchung
19.10.2019 bis 01.11.2019 ab € 2.590,00 Preise & Buchung
Auf der folgenden Seite finden Sie alle Preise und Belegungsmöglichkeiten.
Veranstalter dieser Pauschalreise:
Ikarus Tours GmbH
Wichtige Infos und Allgemeine Reisebedingungen
Falls Sie vor Buchung noch Fragen haben, stehen wir gerne für weitere Informationen zur Verfügung.
 

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich:
TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Tel. 07221 - 399 880, www.travelshop.de

 TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Telefon 07221 - 96 97 55, eMail